Luis Fernando Piedra

Der Tenor Luis Fernando Piedra stammt aus Costa Rica. Begannt er seine Karriere als Sänger als er nur 4 Jahren alt war, mit seine alle erste Aufnahme beim 8. Beim 10 hat er begonnen, in seine Heimatland Gesang bei der Maestro Danilo Chavez zu studieren. 

 

In die folgenden Jahren hat Luis Fernando in mehreren Ausgezeichneten Darstellungen und Projekten teilgenomen:

1983: Erster Preis, “Concurso de la Canción: Juan Santamaría” Gesangswettbewerb, Alajuela, Costa      Rica.

1984: Erster Preis, “América, esta es tu Canción” Gesangswettbewerb, México.

1986: Zweiter Preis, “Festilindo Internacional” Gesangswettbewerb, Panamá.

1993: Erster Preis, National Ausscheidungskampf für den OTI (Organización Televisiva Internacional) Hispanoamerikanischen Gesangswettbewerb in Valencia, Spanien.

2000: Erster Preis, National Ausscheidungskampf für den OTI (Organización Televisiva Internacional) Hispanoamerikanischen Gesangswettbewerb in Acapulco, México.

2001: Teatro Melico Salazar, Costa Rica, “Nace Jesus”. Carlos Guzmán. Isaias. Musikalische Leitung: Carlos Guzmán.

2005: Auditorio Nacional, Costa Rica. Arien (Mozart, Donizetti, Puccini) Fundación Jóvenes Cantantes M.P.

 

Nach einem Architektur Studium in San José, war der Tenor, in 2007 mit der Fundación Jóvenes Cantantes M.P. bei der renommierten Sopranistin Iride Martínez, im Europa gebracht. Seit September dieser Jahr und bis heute ist er in der Deutsche Oper am Rhein tätig.

2009: Deutsche Oper am Rhein, “Aus einem Totenhaus”, Leos Janacek, Der Betunkene Sträfling. Musicalische Leitung: John Fiore.

2012 – 2013: Bayer Kultur, Orpheus in der Unterwelt, Jaques Offenbach, Orpheus. 2012: Deutsche Oper am Rhein, “La Boheme”, Giacomo Puccini, Parpignol. Musikalische Leitung: Giordano Bellincampi.

2013 – 2014: Deutsche Oper am Rhein, “Die Hochzeit des Figaro”, Wolfgang Amadeus Mozart, Don Curzio. Musikalische Leitung: Christoph Altstaedt/Axel Cober. 

2014: Deutsche Oper am Rhein, “Die Zauberflötte”, Wolfgang Amadeus Mozart, Erste Geharnischter. Musikalische Leitung: Axel Kober.

2014: Deutsche Oper am Rhein, “Vom einem Mädchen, das nicht schlafen wollte”, Marius Felix Lange, Schutzer/Tim. Musikalische Leitung: Christoph Stöcker.

2014 – 2015: Deutsche Oper am Rhein “Carmen” G. Bizet, Remendado.

2014 – 2015: Deutsche Oper am Rhein, “Der Rosenkavalier”, R. Strauss, “Haushofmeister des Faninals”.

2014: Schloss Neersen, Operngala, Arien und Duette (Verdi, Donizetti, Carrillo), Musikalische Leitung: Wolfgang Wiechert/Dagmar Thelen.

2014: Deutsche Oper am Rhein, “Tosca” Giacomo Puccini, Spoletta. Musikalische Leitung: Enrico Dovico. 

 

Düsseldorf Lyric Opera e.V.

Aachener Str. 97
40223 Düsseldorf
Tel: 0152 0341 7480

info@DLOpera.com

www.DLOpera.com

  • Grey Facebook Icon
  • Grey YouTube Icon
  • Grey Instagram Icon

subscribe to our newsletter!

Volksbank Düsseldorf Neuss eG

IBAN: DE36 3016 0213 2301 5880 14 

BIC: GENODED1DNE

Steuernummer: 106/5742/3294