Raoul Düsterhus

Der junge Tenor Raoul Simon Düsterhus wurde in Gelsenkirchen geboren und war schon früh musikalisch tätig. 

 

Neben dem Mitwirken im Kinder- und Jugendchor sowie Vokalensemble lernte er zunächst das Geigenspiel bei Prof. Alexander Kramarov (Robert-Schumann-Musikhochschule Düsseldorf).

Zusammen mit seinen Eltern, Mutter Martina Hennig (Sopran) und Vater Alfons Düsterhus (Pianist, Kantor), bildet er das Ensemble "Champagnerlaune" und gibt kammermusikalische Konzerte.

 

Den ersten Gesangunterricht erhielt er im Alter von 15 Jahren von seiner Mutter und sang zunächst als Bariton. 

Darauf folgte ein klassisches Gesangsstudium an der Robert-Schumann-Musikhochschule Düsseldorf. Dort wirkte er bereits in hochschuleninternen Opernproduktionen mit. 

 

Seit 2018 arbeitet Raoul Simon Düsterhus mit Maestro Sherman Lowe in Italien und hat einen Fachwechsel zum lyrischen Tenor vollzogen.